Barrierefreiheit

Eine Grafik zeigt einen rollstuhlfahrenden Jungen, einen Menschen mit Sonnenbrille und verschiedene Endgeräte.
Bild: Colourbox

Barrierefreiheit bedeutet, dass alle Menschen an der FAU am gesellschaftlichen und universitären Leben teilhaben können, ohne auf Einschränkungen zu stoßen. Solche Einschränkungen können eine Treppe oder eine schwere Tür sein, sie können aber auch auf Webseiten oder in Dokumenten auftauchen.

Um allen Menschen eine barrierefreie Teilhabe am Leben zu ermöglichen, sind wir alle gefragt. Sie können an Ihrem Arbeitsplatz einen Unterschied machen! Helfen Sie Menschen mit Beeinträchtigungen, an alle Informationen und Orte zu gelangen.

Denken Sie daran: Nicht alle Behinderungen und Einschränkungen sind sofort sichtbar.

Auf den Seiten in diesem Bereich stellen wir Ihnen Informationen zur Verfügung, wie wir als FAU für eine barrierefreie Umgebung sorgen können - sei es im Web, im Büro oder unseren Gebäuden. Außerdem finden Sie hier Informationen, an welche Personen Sie sich wenden können, wenn Sie Fragen zum Thema oder Probleme haben.

Kontakte und Information

Sie haben ein Recht auf Barrierefreiheit. Melden Sie sich gerne bei den folgenden Stellen, wenn Sie auf Probleme stoßen.

Barrierefreiheit im Web

Barrierefreie Dokumente

Barrierefreiheit in Gebäuden

Barrierefreiheit in Studium und Lehre

Menschen sind keine Drucker

Ansprechpartnerin und Ansprechpartner für digitale Barrierefreiheit
Bild: Katrin Sell/ Wolfgang Wiese.

Über das Thema „digitale Barrierefreiheit“ haben wir mit Katrin Sell, der Projektkoordinatorin für das Projekt „Inklusion an der FAU“, und Wolfgang Wiese vom RRZE gesprochen.

Zum Beitrag

Interviews zum Diversity Tag

Diverse Menschenmenge im beruflichen Kontext
Bild: colourbox.de

Das Projektteam „Inklusion an der FAU“ am Büro für Gender und Diversity hat verschiedene Akteure der Universität zu den Themen Diversity und Inklusion befragt.

Zum Beitrag

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg