Navigation

Übersetzungen

Übersetzungen, englischsprachige Dokumente und Universitätsbezeichnung

Als forschungs- und innovationsstarke Universität kommt unserer internationalen Ausrichtung in Forschung und Lehre eine besondere Rolle zu. Eine konsistente englischsprachige Außendarstellung ist für uns deshalb äußerst wichtig.

Um das zu gewährleisten, übersetzt der Sprachendienst am Sprachenzentrum der FAU Dokumente, Forschungsmeldungen und Webseiten überwiegend aus der ZUV. Daneben bietet der Sprachendienst eine Überprüfung und stilistische Überarbeitung von Texten, beispielsweise von wissenschaftlichen Aufsätzen, an.

Verwendung des Universitätsnamens im Englischen und englischsprachige Dokumente

Für die Verwendung des Universitätsnamens im Englischen gelten, angelehnt an die Corporate Design-Vorgaben für deutsche Texte, folgende Regelungen:

  • Bei der ersten Erwähnung der Universität soll auch in englischen Texten der vollständige deutsche Name, ergänzt um die Abkürzung FAU, verwendet werden, d.h. „Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)“.
  • Im nachfolgenden Fließtext sind folgende Varianten möglich:
    • FAU
    • Friedrich-Alexander University
    • University of Erlangen-Nürnberg
    • Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg (Vor „University“ wird bewusst der Bindestrich weggelassen, weil dessen Gebrauch in diesem Zusammenhang im angelsächsischen Raum unüblich ist.)

Nicht verwendet werden sollen die Bezeichnungen University of Erlangen-Nuremberg und University of Erlangen.

Bitte beachten Sie zudem, dass bei der Verwendung der Kurzform FAU im Englischen kein Artikel gesetzt wird, d.h. „at FAU“ ist korrekt.

Bevorzugt sollte bei Publikationen als Einrichtung „Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)“ angegeben werden. Alternativ dazu kann auch „Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg (FAU)“ verwendet werden.
Auch im Falle einer Zeichenbeschränkung für die Eingabe der Affiliation sollte der Universitätsname möglichst vollständig aufgeführt werden, damit die Publikation eindeutig der FAU zugeordnet werden kann.

Für viele Formulare und Dokumente stellen wir Ihnen Übersetzungshilfen zur Verfügung.

Sie finden diese jeweils direkt bei den entsprechenden Themen im Personalhandbuch.

Kontakt

 

Guidelines on using the University’s name in English and Translations

Please follow these guidelines when using the University’s name in English:
  • The first time the name of the University is mentioned, the full German name, including the abbreviation FAU, should be used: ‘Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)’.
  • In the rest of the text, the following variations may be used:
    • FAU
    • Friedrich-Alexander University
    • University of Erlangen-Nürnberg
    • Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg (the hyphen is deliberately omitted before ‘University’, as it is not used in this context in English).

Please do not use the terms University of Erlangen-Nuremberg or University of Erlangen.

In addition, please note that the definite article ‘the’ is not used with the short form ‘FAU’ in English – ‘at FAU’ is correct.

‘Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)’ is the preferred variation. ‘Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg (FAU)’ may also be used.
If there is a character limit, the full name of the University should still be used where possible to ensure that the affiliation is clear.

We have produced translations of several forms and documents, which are available directly at the relevant topics in the Human Resources Handbook.

Contact