Navigation

Dozentenmobilität

Dozentenmobilität: Lehren im Ausland

english version below

Die Internationalisierung der Hochschulen wird auf vielfältige Weise durch Drittmittel unterstützt. Zu den Hauptförderern in diesem Bereich zählen der DAAD mit seinem Angebot und die EU mit Ihrem Bildungsprogramm Erasmus+.
Inhaltlich umfassen diese Programme die Internationalisierung der Lehre, z.B. in Form von Studienpartnerschaften, die Förderung des Aus- oder Aufbaus neuer Kooperationen, die Finanzierung von Gastdozenturen oder die Ausrichtung von Sommerakademien im Ausland sowie eine Vielzahl weiterer regionsspezifischer Kooperations- und Mobilitätsprogramme.

Hier haben wir außerdem entsprechende Programme mit ihren Zielen, Bedingungen und Fördermöglichkeiten für Sie zusammengestellt und unterstützen Sie gerne in der Antragsphase.

 


Teaching mobility

Internationalisation at universities is supported by a range of different third-party funding initiatives. The DAAD and the EU Erasmus+ programme are among the main contributors to internationalisation funding.

These programmes include internationalisation measures in teaching and studying such as exchange partnerships, developing or initiating co-operation agreements, financing guest lecturers, setting up summer academies in foreign countries, and a number of region-specific co-operation and mobility programmes.

In the following section you will find a list of the different programmes with their requirements and funding options. We are happy to provide advice during the application phase.