Navigation

Personalhandbuch

Informationen, Rundschreiben und Formulare rund um das Thema Personal

In unserem Personalhandbuch finden Sie Informationen, Rundschreiben und Formulare – nach Stichworten gegliedert. Außerdem informieren, beraten und unterstützen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Personalabteilung gern persönlich.

Bitte zögern Sie nicht, bei konkreten Fragen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen Referate der Abteilung P zu kontaktieren.

Die Inhalte des Personalhandbuches werden sorgfältig gepflegt und laufend aktualisiert. Sollten Sie dennoch Fehler finden, freuen wir uns über Ihre Meldung an zuv-web-p1@fau.de.

Aktuelles aus der Personalabteilung

Die Reisekostenstelle wird digital. Durch das webbasierte BayRMS möchten wir Ihnen den Service bieten, Dienst- und Fortbildungsreisen nun auch online zu beantragen und abrechnen zu können.

Zunächst startet die ZUV in einer Pilotphase, der die Fakultäten zeitnah folgen werden.

Für weitere Informationen beachten Sie bitte auch die Hinweise aus der Reisekostenstelle.

Aufgrund des Schreibens des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und Heimat vom 27.01.2021, GZ.: 21-P 1101-1/53 ist es dieses Jahr erforderlich, die bereits angekündigte Dienstbefreiung am Nachmittag des Faschingsdienstags zurückzunehmen.

Durch die Corona-Pandemie und gemäß § 5 der Elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmeverordnung (11. BayIfSMV) bedingt sind derzeit Veranstaltungen und Feiern untersagt. Eine Verlängerung der Maßnahme über den Zeitraum des Faschingsdienstags (16.02.2021) hinaus ist aufgrund der jüngsten Entwicklungen anzunehmen.

Durch das Verbot von Feiern und Veranstaltungen gibt es keine Begründung für eine Dienstbefreiung am Faschingsdienstag. Ganz im Gegenteil: Diese würde im Widerspruch zu den Anstrengungen von uns allen stehen, die Kontakte zu reduzieren und das Infektionsgeschehen einzudämmen.

Deshalb wird es dieses Jahr entgegen unseres Schreibens vom 03.09.2020 zur Arbeitszeitregelung am 24. und 31.12.2020 und Feiertagsregelung für das Jahr 2021 (Punkt 3.2) keine Dienstbefreiung ab Mittag des 16.02.2021 geben.

Der Faschingsdienstag ist damit ein regulärer Arbeitstag.

Alle Infos zum Coronavirus und dessen Auswirkung auf die FAU finden Sie unter www.fau.info/corona.

Für weitere Informationen beachten Sie bitte auch die Hinweise aus der Reisekostenstelle.

Für die Beschäftigten in der Informations- und Kommunikationstechnik (jetzt IKT-Beschäftigte) gelten ab dem 01.01.2021 neue Regelungen zur Eingruppierung. Der Teil II Abschnitt 11 der Entgeltordnung (EntgO) zum TV-L wurde anlässlich der Tarifeinigung vom 02.03.2019 neu gefasst, er trat zum 01.01.2021 in Kraft.

Eingruppierungen von IKT-Beschäftigten, die ab Januar 2021 neu eingestellt werden, erfolgen deshalb nach den neuen Vorgaben des Teils II.11 der EntgO.

IKT-Beschäftigte, die am 31.12.2020 beschäftigt sind und deren Arbeitsverhältnis darüber hinaus weiter besteht, bleiben in der bisherigen Entgeltgruppe, solange sich keine Änderungen in den auszuübenden Tätigkeiten ergeben. Eine pauschale Überprüfung aller Eingruppierungen ist nicht vorgesehen. Es gibt also keine automatische Höher- oder Herabgruppierung. Das wurde von den Tarifvertragsparteien so festgelegt.

Die bisherigen Tätigkeitsmerkmale des Abschnitts 11 sind zum größten Teil durch völlig andere ersetzt worden. Für den Fall, dass sich aufgrund der tariflichen Änderungen trotz gleichbleibender Tätigkeiten eine höhere Eingruppierung ergibt, kann bis zum 31.12.2021 ein (formloser) Antrag auf Höhergruppierung gemäß § 29f TVÜ-L gestellt werden.

Nachdem es keine Kontinuität zur vorherigen Tariflage gibt, so wie das z. B. bei den Änderungen im Bereich der Meister und Techniker zum 01.01.2020 der Fall war, kann das Referat P4 nicht feststellen, wer ggf. berechtigt sein könnte, einen solchen Antrag zu stellen und kann daher auch keinen entsprechenden Hinweis an die IKT-Beschäftigten geben.

Falls ein solcher Antrag gestellt wird, muss eine Neubewertung der Tätigkeiten anhand der in der Personalakte vorhandenen Tätigkeitsbeschreibung (Feststellung der Entgeltgruppe) erfolgen. Ein Antrag wirkt außerdem immer auf den 01.01.2021 zurück, daher müssen vor einer evtl. Antragstellung auch die möglichen Auswirkungen auf die Zahlung von Zulagen, auf die Jahressonderzahlung sowie auf den Stufenaufstieg berücksichtigt werden.

Für Fragen dazu steht die/der zuständige Sachbearbeiter/in des Referates P4 gerne zur Verfügung.

Durch die anhaltende Corona-Pandemie sind aktuell „normale“ Vor-Ort-Vorstellungsgespräche nur schwer durchführbar. Damit die Bewerbungsprozesse an der FAU weiter durchgeführt werden können und gleichzeitig die eigene sowie die Gesundheit anderer am Verfahren beteiligter Personen nicht unnötig gefährdet werden, bieten wir Ihnen in unseren „Hinweise zur Durchführung von Vorstellungsgesprächen an der FAU während der CORONA-ZEIT und allgemeine Tipps zu Vorstellungsgesprächen“ einen Überblick zu alternativen Vorstellungsgesprächsformen und den wichtigsten Rahmenbedingungen für die Durchführung von Vorstellungsgesprächen.

 

A

B

zur Webseite des Betriebsärztlichen Dienstes

C

D

E

F

G

zur Webseite des Gleichstellungsbeauftragten

H

zur Webseite des Hochschulsports

I

J

K

Informationen zum Kindergeld erhalten Sie beim Landesamt für Finanzen – Landesfamilienkasse.

Informationen zum Kindergeldzuschlag erhalten Sie bei der Bundesagentur für Arbeit.

L

M

N

O

P

Die Zuständigkeiten für die Mitteilung der Personalausgaben (Drittmittelausgabebelege) sind auf folgende Referate der ZUV verteilt:

R

Informationen zum Thema Rente: Deutsche Rentenversicherung

Informationen zur Zusatzversorgung: VBL

S

Zu datenschutzrechtlichen Fragen und bei Problemen im Umgang mit sozialen Medien wenden Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der FAU.

Ansprechpartner für die Gestaltung bzw. den Auftritt in sozialen Medien ist das Referat M 2 -Kommunikation und Pressearbeit.

Informationen des Landesamts für Finanzen zu den aktuellen Sozialversicherungswerten

T

U

V

W

Z

zur Webseite des Zeiterfassungssystems AIDA